www.ha-stadtentwicklung.de

Hessen Agentur, Hessen Trade & Invest und HA Stadtentwicklungsgesellschaft veröffentlichen Jahresbericht 2013  

Al-Wazir: „Hessen Agentur zuverlässiger Partner des Landes“

Bild

Die landeseigene Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hessen Agentur wird sich verstärkt im Bereich der Energiewende engagieren. Das kündigte Tarek Al-Wazir, Hessischer Wirtschaftsminister und Aufsichtsratsvorsitzender der Hessen Agentur, am Mittwoch bei der Vorstellung des ersten Jahresberichts der Hessen Agentur in Wiesbaden an: „Wirtschaftsförderung ist kein statischer Prozess, sondern einem steten Wandel unterworfen. Die Hessen Agentur stellt sich diesen wechselnden Anforderungen. Das wird insbesondere durch ihre Rolle im Bereich der Erneuerbaren Energien, des Netzausbaus und der Energieeffizienz deutlich."

Al-Wazir bezeichnete die Hessen Agentur als wichtigen Impulsgeber und Akteur bei der Energiewende. „Mit dem „Bürgerforum Energieland Hessen“ verbinden wir beispielsweise das Ziel, durch frühzeitige Information Konflikte beim Windkraftausbau möglichst gar nicht erst entstehen zu lassen. Und da wo es Unmut über Projekte gibt, versuchen wir, die offenen Anliegen zu sammeln, zu strukturieren und die Diskussionen zu versachlichen. Und nach allem was ich bislang höre, ist die Hessen Agentur dabei sehr erfolgreich.“ Bislang seien 15 Veranstaltungen in acht Kommunen erfolgreich realisiert worden. „Mit diesen Veranstaltungen haben wir die Bürgerinnen und Bürger direkt erreicht. Das meine ich, wenn ich sage: Wir wollen die Energiewende transparent vorantreiben“, so Al-Wazir. Deshalb werde dieses Kommunikationsangebot nun ausgeweitet. Auch der Netzausbau wird jetzt in das Bürgerforum Energieland Hessen aufgenommen. „Wir stellen in diesem Jahr rund 1,1 Millionen Euro bereit und planen für die kommenden Jahre in derselben Größenordnung.“

Minister Al-Wazir erklärte, dass die Leistungsfähigkeit der Hessen Agentur und der Tochtergesellschaften Hessen Trade & Invest und der HA Stadtentwicklungsgesellschaft auch künftig weiter optimiert werden solle. Zudem werde bei der Hessen Agentur unter Einbeziehung von Mitgliedern aller Fraktionen des Hessischen Landtages, der Kammern, Verbände und Gewerkschaften ein Beirat berufen, dem regelmäßig über die Tätigkeit der Gesellschaften zu berichten sein wird: „Ziel ist, die Aufgaben und Geschäftsfelder transparent und objektiv darzustellen und damit auch deutlich zu machen, dass die Hessen Agentur ein zuverlässiger Partner des Landes Hessen ist.“

Die Geschäftsführung der Hessen Agentur zeigte sich mit dem Verlauf des Berichtsjahres 2013 sehr zufrieden. „Die Hessen Agentur feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Mit dem Jahresbericht 2013 präsentieren wir unsere Erfolgsgeschichte“, erklärte Folke Mühlhölzer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hessen Agentur. Der Hessischen Landesregierung stehe mit der Hessen Agentur eine zeitgemäße Struktur zur Verfügung, die Wirtschaft und Politik neutral und zukunftsorientiert vernetzt. So unterstützen die wissenschaftlichen Arbeiten der Hessen Agentur bei anstehenden Projekten und Entscheidungen. Mühlhölzer: „Die Hessen Agentur wirkt mit ihren Analysen und Prognosen bis weit in die nächste Generation hinein – beispielhaft stellen wir im Jahresbericht Projekte zum Thema demografischer Wandel vor.“

Als weiteres Beispiel nannte Mühlhölzer den Schwerpunkt des Tourismus- und Kongressmarketings. Die Hessen Agentur positioniere die hessischen Reiseziele erfolgreich im In- und Ausland. Als Grundlage diene der „Strategische Marketingplan für den Tourismus in Hessen“, den die Hessen Agentur gemeinsam mit den touristischen Akteuren im Land entwickelt habe. „2013 war das vierte Rekordjahr in Folge“, freute sich Mühlhölzer. „Über 30 Millionen Übernachtungen, schätzungsweise zwölf Milliarden Euro Bruttoumsätze durch den Übernachtungs- und Tagestourismus und 200.000 Vollzeitarbeitsplätze in der Branche belegen die herausragende Position des Tourismus als Zukunftsbranche für Hessen.“

Wichtige strukturelle Veränderungen bestimmten das Jahr 2013 für die Hessen Agentur und ihre Tochtergesellschaften. Inhaltlich wurde die Mission der Hessen Agentur kontinuierlich verfolgt: Als Dienstleistungsgesellschaft unterstützt sie die Landesregierung tatkräftig bei der Zukunftsgestaltung.

Die neue Tochtergesellschaft Hessen Trade & Invest hat im Januar 2013 ihre operative Tätigkeit begonnen – mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Hessen offensiv weiterzuentwickeln, indem sie bestehende Unternehmen unterstützt, Märkte im Ausland erschließt und Investoren ins Land holt. Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der Hessen Agentur und Hessen Trade & Invest, erläuterte: „Mit unserem Jahresbericht 2013 dokumentieren wir unsere Leistungen und Erfolge des vergangenen Jahres. Wir möchten auch erläutern, wie in jedem einzelnen Bereich der Hessen Agentur, bei jeder Tochtergesellschaft und in jedem Projekt die Zukunftsfähigkeit des Landes im Fokus steht.“ Die Arbeit der Hessen Trade & Invest umfasst Aktivitäten des Standortmarketings und erprobte Instrumente wie Delegationsreisen. Mit 119 Ansiedlungen ausländischer Unternehmen konnte Hessen 2013 einen neuen Rekord verzeichnen. Damit liegt Hessen im jährlichen Ranking der Bundesländer zum wiederholten Mal auf einer Spitzenposition. „Das Rekordergebnis der Ansiedlungsbilanz ist der exzellenten Zusammenarbeit aller Akteure der Wirtschaftsförderung in Hessen zu verdanken“, ergänzte Waldschmidt.

Die HA Stadtentwicklungsgesellschaft engagiert sich dort, wo sich Kommunen aus unterschiedlichsten Gründen neu definieren müssen – ob wegen der Konversion militärischer Liegenschaften, der Umnutzung brachliegender Industrieareale, der Sanierung historischer Ortskerne oder der Entwicklung neuer Wohnquartiere. Friedhelm Flug, Geschäftsführer der HA Stadtentwicklungsgesellschaft, erklärte: „Wir unterstützen Kommunen und Unternehmen in allen Fragen der Standort- und Immobilienentwicklung. Wir sind im Planungs- und Immobiliensektor bestens vernetzt und entwickeln zukunftsfähige Projekte mit hohem Nachhaltigkeitsfaktor. Unsere besondere Expertise liegt in der Vorbereitung und Durchführung komplexer Projekte der Stadtentwicklung. Wir tun dies als ehrlicher Makler mit öffentlichem Interessenhintergrund.“ Der Wirkungskreis der HA Stadtentwicklungsgesellschaft reiche weit über die Landesgrenzen hinaus. Hessisches Know-how als Exportgut sei auch in anderen Regionen Deutschlands gefragt, ergänzte Flug.

Den Jahresbericht 2013 können Sie hier herunterladen.